Als tollpatschige Köchin Sooki in Gilmore Girls hatte sich Melissa McCarthy (42) schnell in die Herzen der zahlreichen Zuschauer gespielt. Die füllige Schauspielerin war auch nach dem Ende der US-Serie noch in einigen Kinorollen zu sehen und wurde sogar für die Serie „Mike & Molly“ verpflichtet. Dass sie etwas mehr Pfunde auf den Rippen hat, stört die Hollywood-Produzenten reichlich wenig. Ganz im Gegenteil, Melissa ist quasi schon verpflichtet, ihre Kurven zu behalten.

Und das, obwohl in Hollywood eigentlich das Motto gilt: Wer weniger wiegt, bekommt mehr Jobs. Nicht so bei Melissa. Nach Aussagen ihrer Bosse von „Mike & Molly“ ist es geradezu ihre Pflicht, so zu bleiben, wie sie ist. „Die Produzenten und der Sender finden die Show witzig, weil sie dick ist – und es wäre nicht so, wenn sie es nicht wäre“, wird eine Quelle laut showbizspy.com zitiert. „Sie ist vertraglich daran gebunden, dick zu bleiben.“

Die Schauspielerin selbst würde dagegen schon gerne ein paar Kilos weniger auf die Waage bringen, doch jegliche Diätversuche scheiterten bislang aus ihr bisher unerklärlichen Gründen.

Melissa McCarthy
Frazer Harrison/Getty Images
Melissa McCarthy
Sandra McCarthy, Margie McCarthy, Melissa McCarthy und Ben Falcone bei der "Tammy"-Premiere
Christopher Polk/Getty Images
Sandra McCarthy, Margie McCarthy, Melissa McCarthy und Ben Falcone bei der "Tammy"-Premiere
Melissa McCarthy, Schauspielerin
Ethan Miller/Getty Images for CinemaCon
Melissa McCarthy, Schauspielerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de