Er war der Paradiesvogel der derzeitigen The Voice of Germany-Staffel, doch der vergangene Freitag bedeutete das Aus für ihn in der Show. Für Keye Katcher (21) ist dies jedoch kein Weltuntergang und er freut sich darauf, was die Zukunft bringt.

Dass bei ihm nicht nur der Gesang im Fokus des Interesses stand, weiß jeder, der ihn gesehen hat. Denn Keye sicherte sich auch durch sein Aussehen einen Platz im Gedächtnis der Leute. Die Zuschauer fanden ihn, sein Aussehen und seine Art sofort sympathisch – doch in der Vergangenheit kam er nicht immer so gut an. Wie wir euch schon berichtet haben, wurde der junge Sänger schon öfter wegen seiner schrillen Erscheinung angepöbelt und sogar attackiert. Doch hat sich dies durch seinen mittlerweile großen Bekanntheitsgrad geändert? Genau dies wollte Promiflash von Keye wissen. Auch wenn er es nicht hundertprozentig bestätigen kann: „Wir waren ja die letzten zwei Wochen nicht wirklich viel auf der Straße. Man bekommt nicht mit, was die Öffentlichkeit jetzt so denkt. Aber ich bin gespannt.“, so gibt es doch erste Anzeichen dafür: „Ich habe schon ein paar Begegnungen gehabt, wo Leute jetzt meinten: 'Es ist super, dass du bei 'The Voice' mitmachst. Du repräsentierst Berlin.'“ Keye freut sich natürlich, dass die Leute ihm nun so positiv entgegentreten und auch wir wünschen ihm, dass die Zeit der Beschimpfungen nun der Vergangenheit angehört!

ProSieben
Promiflash
ProSieben


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de