Coco (33) hat mehrfach bewiesen, dass ihre Kehrseite nicht von Chirurgenhänden geschaffen wurde, sondern ein Geschenk von Mutter Natur ist. Doch um die Rundungen so knackig zu halten, muss einiges getan werden, denn die böse Schwerkraft ist bekanntermaßen unerbittlich. Da ihre Kehrseite ihr Kapital ist, muss sie ihn ganz besonders in Schuss halten, immerhin ist der Po nicht nur ein dekoratives Körperteil, sondern in erster Linie ein Muskel.

Wie sie das macht, verriet sie via Twitter. „Training mit Thomas Furious. Wir versuchen, meinen Hintern in Form zu halten. Gymnastikbänder sind großartig!“ Wie funktioniert diese Übung wohl, die auf dem Bild zu sehen ist? Coco kniet auf dem Boden und stützt ihre Hände an der Wand ab. Das flexible Gummiband ist um ihre Hüften gelegt, ihr Trainer sitzt hinter ihr auf dem Boden, hält das andere Ende des Sportutensils fest und liefert damit den Widerstand. Sie schiebt ihr Becken dann immer wieder langsam nach vorne, dabei muss der Po fest angespannt werden. Das stärke gleichzeitig auch die Oberschenkel, verriet die fleißige Fitness-Lady.

Die 08/15-Frau wird sich aber wohl auch mit noch so genauer Einhaltung dieser Übungsanleitung keinen ebenso ausladenden Hintern antrainieren können.

CocoWENN
Coco
Cocowhosay/ Coco
Coco
CocoAndres Otero/ WENN.com
Coco


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de