Dass Stars gerne mal Schummeln, wenn es um ihre Figur oder ihr Alter geht, ist längst kein Geheimnis mehr. Umso sympathischer sind aber die Ausnahmen, die offen zugeben, wenn sie irgendwo nachgeholfen haben und ihre Schönheitstrick sogar verraten. Genau das hat Sängerin Katy Perry (28) nun nämlich auf einem Unicef-Event in New York getan. Denn obwohl sie mal wieder wunderschön in ihrem dunkelblauen Kleid auf dem blauen Teppich posierte, verriet sie, warum sie sich selbst nicht besonders gut fühlte.

„Ich fühle mich so, als ob mein Fett an den Seiten rausguckt. Eigentlich trage ich immer meine Spanx, aber nicht heute Abend und ich merke, wie sich alles nach außen drückt und mich fett aussehen lässt“, so Kate im Interview mit UsWeekly. Obwohl sie die figurformende Unterwäsche aber augenscheinlich gar nicht nötig hat, gab sie auch noch zu, viel zu wenig Sport zu machen. „Ich sage immer gerne, dass ich 30 Minuten auf dem Laufband laufe und dabei CNN gucke, aber eigentlich mache ich das gar nicht oft genug. Es ist eher so, dass ich sage: 'Oh Mist, ich glaube, ich passe bald nicht mehr in dieses Lanvin-Kleid rein.'“ Diese erfrischende Ehrlichkeit finden wir jedenfalls absolut super!

Katy PerryAndres Otero/WENN.com
Katy Perry
FayesVision/WENN.com
Ivan Nikolov/WENN.com


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de