Schon lange gab es nichts Positives mehr über Macaulay Culkin (32) zu berichten. Der Kinder-Star, der durch seine Rolle in „Kevin – Allein zu Haus“ berühmt wurde, soll seit geraumer Zeit ein schweres Drogenproblem haben. Heroin und verschreibungspflichtige Schmerzmittel sollen auch jetzt wieder der Grund sein, wieso sein Leben am seidenen Faden hing.

In Hollywood macht derzeit das Gerücht die Runde, Macaulay hätte versucht, sich mit einer Überdosis umzubringen. „Er hat sich Heroin gespritzt und sprach davon, sich das Leben zu nehmen. Er hat auch Pillen geschluckt und wenn er nicht damit aufgehört hätte, hätte sein Herz aufgehört zu schlagen“, wird ein Freund vom National Enquirer zitiert. „Er war zwar zugedröhnt, doch er wusste genau, was er da tat. Ich bin überzeugt davon, dass er versucht hat, sich umzubringen“, erklärte ein Mann, der diese kritischen Szenen angeblich mitangesehen hat.

Die Anwesenden hätten Macaulay dann zur Vernunft gebracht und ihn vor sich selbst geschützt. Der gefallene Star lehnt es angeblich ab, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Macaulay Culkin auf dem Red Carpet der American Music Awards 2018 in Los Angeles
Getty Images
Macaulay Culkin auf dem Red Carpet der American Music Awards 2018 in Los Angeles
Macaulay Culkin bei den American Music Awards 2018 in Los Angeles
Getty Images
Macaulay Culkin bei den American Music Awards 2018 in Los Angeles
Macaulay Culkin, 1999
Getty Images
Macaulay Culkin, 1999


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de