Erst vor drei Wochen konnte das Backstreet Boys-Mitglied AJ McLean (34) sein Glück kaum fassen: Er wurde zum ersten Mal Papa und war über die Geburt seiner süßen Tochter Ava ganz aus dem Häuschen. Doch jetzt wurde sein Vaterglück getrübt, denn vor gerade mal zwei Wochen erlitt AJ einen Alkohol-Rückfall.

Seit über zehn Jahren kämpft der Sänger gegen seine Alkoholsucht, begab sich sogar bereits drei Mal in einen Entzug und schien zuletzt eigentlich auf einem guten Weg zu sein, doch wie er jetzt in einem Interview mit der In Touch berichtete, ist seine Sucht immer noch ein täglicher Kampf. „Vor ein paar Wochen hatte ich einen wirklich schlechten Tag, ich war wirklich niedergeschlagen. Ich war in Hollywood aus und hatte ein paar Bier und vielleicht ein oder zwei Shots. Das war ungefähr vor zwei Wochen. Davor war ich fast einen Monat trocken und davor waren es vier Monate. Es war sehr unregelmäßig. Ich werde für immer ein Alkoholiker und Süchtiger sein. Es ist ein ständiger Kampf, an jedem einzelnen Tag.“ Nun versucht AJ ein „möglichst guter Ehemann und ein guter Vater“ zu sein. Er ist sich sicher, dass seine Tochter dazu beitragen wird, dass er es jetzt schafft, länger trocken zu bleiben, schließlich will er ihr einmal ein gutes Vorbild sein.

„Ich kann nicht in Worte fassen, was für eine große Inspiration meine Tochter ist, trocken zu bleiben. Wenn ich nach Hause komme und sie öffnet ihre großen blauen Augen und blickt mich an – das ist das unglaublichste Gefühl, das ich jemals erlebt habe. Ich will kein Mitleid. Es ist ein ständiger Kampf und es ist nicht so leicht, wie manch einer vielleicht denken mag.“

AJ McLeanVince Maher/WENN.com
AJ McLean
AJ McLeanFacebook/ AJ McLean
AJ McLean
AJ McLeanWENN
AJ McLean


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de