Mit ihren knapp 1.80 Metern Körpergröße gehört Khloé Kardashian (28) sicher nicht zu den Frauen, die leicht zu übersehen sind. Neben ihren Schwestern wirkt sie riesig und auch ein wenig üppiger.

Anders als viele Promi-Kolleginnen hat sich Khloé jedoch mit ihrer Figur arrangiert und kämpft nicht mehr länger gegen ihre runden Formen an. Im Rahmen eines Foto-Shootings für die Cosmopolitan sagt sie jetzt: „Es ist nicht leicht. Mein Gewicht verändert sich ständig, was wahrscheinlich bei vielen Frauen der Fall ist, aber dadurch fühle ich mich manchmal unsicher. An schlechten Tagen fühle ich mich dann minderwertig, aber dann denke ich mir wieder: 'Ach egal, ich bin so viel besser als die dünnen Mädels'.“ Erfrischend ehrlich geht Khloé mit ihren Gedanken in Bezug auf ihr Äußeres um und gibt zu hin und wieder verunsichert aufgrund der vielen Kritik an ihrem Körper zu sein. Dann schaltet sich jedoch die Vernunft wieder ein, wie sie weiter erzählt. „Wen interessiert es schon, dass ich keine Size Zero bin? Ich möchte das ja auch gar nicht. Ich liebe meinen Körper, ich bin gesund, ich mache viel Sport. Aber ich genieße auch das Leben. Ich bin, wer ich bin.“

Und auch wenn sie gelegentlich von Selbstzweifeln heimgesucht wird, so ist Khloé doch die meiste Zeit im Reinen mit sich selbst. Und damit ist sie vielen anderen Frauen um einiges voraus.

Khloe Kardashian, Kourtney Kardashian, Kim Kardashian, Kris Jenner, Kylie Jenner
Getty Images / Frederick M. Brown
Khloe Kardashian, Kourtney Kardashian, Kim Kardashian, Kris Jenner, Kylie Jenner
Kim Kardashian, Khloe Kardashian, Kendall Jenner, Kylie Jenner und Kourtney Kardashian
Dimitrios Kambouris/Getty Images
Kim Kardashian, Khloe Kardashian, Kendall Jenner, Kylie Jenner und Kourtney Kardashian
Kim Kardashian, Kylie Jenner und Khloe Kardashian im Nobu Malibu
Charley Gallay / Getty Images
Kim Kardashian, Kylie Jenner und Khloe Kardashian im Nobu Malibu


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de