Während sich Colin Farrell (36) für den Film „Winter's Tale“ auf den Pferderücken schwingt, wählt sein Filmkollege Russell Crowe (48) offenbar lieber ein anderes Fortbewegungsmittel. Während der Dreharbeiten in New York wird der Schauspieler nämlich immer mal wieder auf dem Fahrrad gesichtet.

So macht Russell gerne Fahrradtouren zum Ausgleich zur stressigen Arbeit und bekommt dabei vielleicht auch ein wenig den Kopf frei von seinen privaten Problemen. Und auch zum Set begibt sich der Star per Fahrrad. Er lässt sich also keinen Wagen kommen, sondern tritt stattdessen lieber ordentlich in die Pedale. Das hat gleich mehrere Vorteile: Er steckt nicht in einem der berüchtigten New Yorker Verkehrsstaus fest und hält sich gleichzeitig noch körperlich fit.

Natürlich weiß Russell Crowe auch, sich funktionstüchtig und sicher anzuziehen. So trägt er auf seinem Bike immer wetterfeste Kleidung, Sonnenbrille und einen Helm. Und wir freuen uns nach wie vor, dass sich der 48-Jährige nun wieder von seinem doch etwas gewöhnungsbedürftigen Zottelbart getrennt hat und stattdessen glattrasiert aufs Fahrrad steigt. Wahrscheinlich war sein „Les Miserables“-Look für seine neue Rolle in „Winter's Tale“ nicht mehr gefragt. Wir müssen sagen, dass uns das nicht wirklich leidtut.

Russell Crowe bei den AACTA Awards, 2017
Getty Images
Russell Crowe bei den AACTA Awards, 2017
Russell Crowe, Schauspieler
Getty Images
Russell Crowe, Schauspieler
Denzel Washington und Russell Crowe, 2007
Kevin Winter/Getty Images
Denzel Washington und Russell Crowe, 2007


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de