Bei den Lohans geht es nach wie vor drunter und drüber. Während Mutter Dina Lohan (50) ihrem Ex-Mann Michael (52) jüngst unterstellte, sie in der Vergangenheit regelmäßig vor den Augen der gemeinsamen Tochter Lindsay Lohan (26) verprügelt zu haben und dieser ihr daraufhin vorwarf, ihre Tochter zu beklauen und zum Trinken zu verführen, schlug nun der tragische Gong zur nächsten Runde.

Wie der Onlinedienst TMZ in einem aktuellen Bericht vermeldet, ist nun sogar von Vergewaltigung die Rede. Dina soll ihrem Ex tatsächlich unterstellt haben, dass er sie 1990 im Kokain-Rausch vergewaltigt hat. Michael Lohan reicht es nun und er droht der Mutter seiner Kinder nun mit juristischen Folgen, sollte sie ihn und eine angebliche Vergewaltigung noch einmal miteinander in Verbindung bringen. Ein Anwalt des 50-Jährigen ließ Dina eine Unterlassungsaufforderung zukommen, in der ihre Vorwürfe als „falsch, diffamierend und rechtswidrig“ bezeichnet werden. Außerdem soll sie Michael mit zahllosen Textnachrichten belästigt haben. Wer will hier wen an den Pranger stellen und wann kommt dieser Clan endlich einmal zur Ruhe?

Lindsay Lohan und Harvey Weinstein 2006 in HollywoodKevin Winter/Getty Images
Lindsay Lohan und Harvey Weinstein 2006 in Hollywood
Michael Lohan im Januar 2011Getty Images
Michael Lohan im Januar 2011
Dina Lohan auf der New York Fashion Week 2018Getty Images
Dina Lohan auf der New York Fashion Week 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de