Bereut Taylor Swift (23) ihre Trennung von Harry Styles (18) beziehungsweise hat sie diese erst gar nicht gewollt? Wie wir berichteten, endete der Neujahrsurlaub der beiden bis dahin sehr verliebt wirkenden Jungstars mit einem großen Streit, der Trennung und Taylors Abreise als Wieder-Single. Doch offenbar tut es der Country-Sängerin im Grunde sehr leid, was passiert ist.

Wie Us Weekly von einer Quelle erfuhr, ließ der One Direction-Star, der mit seiner Freundin auf einem Schiff urlaubte, diese dort allein, während er, nachdem er einiges getrunken hatte, beschloss, alleine einen Landausflug unternehmen zu wollen. Zu dem Zeitpunkt als er zurückkehrte, war auch Taylor anscheinend nicht mehr ganz nüchtern und flippte aus. Es kam zu einem riesigen Zoff, der auch Taylors Misstrauen, was Harry und andere Mädels angeht, beinhaltete. Die Auseinandersetzung eskalierte, Taylor beschimpfte Harry und reiste ab. Doch offenbar rechnete sie nicht damit, dass damit gleich die Trennung erfolgt war.

„Sie wollte Harry eine Lektion erteilen. Sie glaubte, dass er sie anrufen und sich entschuldigen würde. Hat er aber nicht gemacht. Er ist der Meinung, dass sie zu emotional ist“, verriet eine Quelle. Der 18-Jährige schien die Gelegenheit beim Schopf zu packen und ließ die Beziehung auseinanderbrechen. Auch die verzweifelten Versuche seiner Ex, die ihm mehrfach textete, brachten nichts mehr. Für Harry Styles war die Sache offenbar sofort aus und vorbei.

Wirklich traurig für Taylor Swift, dass ihre emotionale Reaktion ein von ihr offenbar gar nicht gewolltes Liebes-Aus auslöste. Sie hat wirklich zurzeit absolut kein Glück in der Liebe.

Camila Cabello
Getty Images
Camila Cabello
Taylor Swift bei den American Music Awards 2019
Getty Images
Taylor Swift bei den American Music Awards 2019
Camila Cabello, Sängerin
Getty Images
Camila Cabello, Sängerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de