Claire Danes (33) versteht etwas von Doppelbelastungen, denn sie ist gleichzeitig Mutter und Schauspielerin. Während zu Hause ihr im Dezember geborenes Söhnchen Cyrus Michael Christopher auf sie wartet, ist sie gleichzeitig mit ihrer Serie „Homeland“ beschäftigt. Klar, dass Claire da einigem Stress ausgesetzt ist, aber wie sie jetzt im Interview mit dem Elle-Magazin verriet, ist ihr das viel lieber, als daheimzubleiben und nur noch ausschließlich Mutter zu sein.

Denn die 33-Jährige ist sich sicher, dass ihr das nicht gut bekommen würde und sie deshalb auch keinen guten Job machen würde. Obwohl sie zunächst nicht genau wusste, wie sie die Doppelbelastung von Familie und Beruf meistern würde, war sie sich doch sicher, dass dieser Weg der Richtige für sie ist: „Wenn ich zuvor darüber nachgedacht habe, Mutter zu sein und zu arbeiten, wurde ich richtig nervös... Ich denke aber, dass ich eine lausige Vollzeit-Mama wäre. Das wäre einfach nichts für mich. Ich bin so glücklich, dass ich immer ein klares Ziel hatte, dass ich immer wusste, dass ich schauspielern will.“

Sicher wird auch ihr Mann Hugh Dancy (37) eine helfende Hand leihen, sodass der kleine Cyrus Michael Christopher sich nicht vernachlässigt fühlt, auch wenn seine Mama nebenher noch vor der Filmkamera steht.

Claire DanesPNP/ WENN.com
Claire Danes
Claire DanesFayesVision/WENN.com
Claire Danes
WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de