Regelverstöße gibt es im Dschungelcamp immer wieder. Für den ersten war wohl noch Helmut Berger (68) verantwortlich, der dieses Jahr für das Pinkel-Gate im Dschungel sorgte. Doch auch die anderen Camper sind längst keine Unschuldslämmer und wurden deshalb für ihre Verstöße bestraft. Zur Anklage kamen: Alleiniger Gang zum Wasserfall, Nichttragen des Mikrofons, Barfußlaufen und Abbruch der Feuerwache. Zur Bestrafung sollten insgesamt sieben Luxusgegenstände abgegeben werden - was natürlich wieder mächtig für Diskussionsstoff im Camp sorgte, denn niemand wollte sich so recht von irgendetwas trennen.

„Wer hat denn am meisten gegen irgendwelche Regeln verstoßen? Ich bitte um Handzeichen“, nahm sich Olivia Jones (43) der Sache an. Schließlich wurde entschieden, dass Georgina Fleur (22), die übrigens für die meisten Verstöße zuständig war, ihren Nagellack, Fiona Erdmann (24) ihre Bodylotion, Joey Heindle (19) sein Haargel, Claudelle Deckert (38) ihren Lipgloss und Patrick Nuo (30) seinen Rosenkranz abgibt. Erst im Dschungeltelefon stellten die Camper fest, dass noch zwei Luxusartikel fehlten. Deshalb trennte sich Georgina auch noch von ihrem Parfüm und Fiona Erdmann unter vielen bitteren Tränen von ihrer Decke: „Es geht mir nicht um die Decke. Es geht mir um die Fotos, die darauf sind. Ich hab ja nichts anderes, als die anderen Fotos hier im Camp. Da ist meine Mutter darauf und mein Mann.“ Doch Strafe ist Strafe und vielleicht halten sich die Camper ja jetzt an die Regeln.

Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de.

RTL
RTL / Stefan Menne
RTL


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de