Bei Fiona Erdmann (24) drängte sich nach ihrem Dschungel-Auszug vor allem eine Frage auf: Warum ist sie mager und wie viel hat sie abgenommen? Doch sie ist nicht die einzige Camp-Bewohnerin, die im australischen Dschungel Gewicht verlor, auch Claudelle Deckert (39) hat abgenommen. Anders als Fiona findet sie sich jetzt aber nicht zu dünn, sondern genau richtig. Im Interview mit Promiflash berichtete die Drittplatzierte heute am Telefon, dass sie ganze sieben Kilo abgenommen habe und sich jetzt in ihrem Körper pudelwohl fühle: „Das kann gerne so bleiben!“

Doch auch in anderer Hinsicht habe die „Dschungel-Kur“ für Erkenntnisse gesorgt. Das Essen sei einfach mal auf das Wesentliche reduziert worden: „Überhaupt alles wurde auf das Wesentliche reduziert. Und das fand ich wirklich sehr beeindruckend. Am Anfang war das schwer mit dem Essen, auf Salz zu verzichten und zu sagen 'Öh, das schmeckt alles nicht'. Die Geschmacksknospen haben sich wirklich immer mehr verändert und haben sich immer mehr auf die natürliche Basis eingestellt. Und ich fand das hinterher richtig toll. Ich hab hinterher das Essen auch richtig genossen. Das war wirklich 'ne Kur, eine Dschungelkur.“

Das Camp scheint fast etwas Meditatives für die Unter uns-Schauspielerin gehabt zu haben. „Ich habe es wahnsinnig genossen, einfach mal Zeit für mich zu haben. Zeit mit mir und meinen Gedanken und einfach mal das Gefühl zu haben, ich bin bei mir angekommen. Das war ein sensationelles Erlebnis, einfach mal zu erfahren, wer ich eigentlich bin. Die ganzen Ablenkungen sind halt komplett weggefallen. Das ist eine unglaublich tolle Erfahrung, von der ich auf jeden Fall sehr, sehr lange zehren werde“, schwärmte sie über das Dschungelcamp. Diese Erfahrung scheint sich für sie also in jeglicher Hinsicht gelohnt zu haben!

Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de.

(c) RTL / Stefan Menne
RTL / Stefan Menne
RTL / Stefan Menne


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de