Mögen Kritiker von ihren Sanges- und Schauspielküsten halten, was sie wollen, an den Kurven von Jennifer Lopez (43) gibt es auch nach über zehn Jahren im Showbusiness noch nichts auszusetzen.

Den Beweis trat uns die schöne Latina am Donnerstag auf der Premiere ihres aktuellen Crime-Thrillers „Parker“ an. Die weiße Kaufman-Franco-Robe war bodenlang, hauteng geschnitten und offenbarte vor allem eines: fehlende Unterwäsche! Die über Brust, Rücken, Taille und Schenkel platzierten Schlitze waren raffiniert und offenherzig, ohne J-Lo dem Vorwurf des Billigen auszusetzen. Passend kombinierte die Mittvierzigerin Katzenaugen, Nude-Lippen und eine fransige Hochsteckfrisur. Sollte J-Lo mit diesem ebenso unschuldigen wie verruchten Blickfang auf die rasante Handlung ihres neuen Streifens anspielen wollen, so dürfte ihr dies gelungen sein.

„Parker“ (mit Jason Statham, 45 in der Hauptrolle) handelt von einem Berufsdieb, der von seinen mysteriösen Auftraggebern hintergangen und halb tot am Schauplatz des Coups zurückgelassen wird. Unterstützt von dem mutmaßlich nächsten Opfer, Grundstücksmaklerin Leslie Rogers (J-Lo), versucht er, der Bande auf die Schliche zu kommen.

Jennifer Lopez und Ben Affleck, 2003
Kevin Winter/Getty Images
Jennifer Lopez und Ben Affleck, 2003
Jennifer Lopez und Alex Rodriguez beim Great Sports Legends Dinner
Getty Images
Jennifer Lopez und Alex Rodriguez beim Great Sports Legends Dinner
Alex Rodriguez und Jennifer Lopez im Planet Hollywood Resort & Casino
Getty Images
Alex Rodriguez und Jennifer Lopez im Planet Hollywood Resort & Casino


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de