Als wir Eva Habermann (37) bei einer Berlinale-Party trafen, zog sie die Fotografen magisch an. Kein Wunder, denn in ihrem figurbetonten Dress konnte sie sich wirklich sehen lassen. "Das Kleid ist von Sonja Kiefer und damit fahre ich fast immer gut. Ich wohne ja derzeit in München und Sonja Kiefer hat immer schöne Sachen, die einfach auch sehr körperbetont sind", sagte sie im Promiflash-Interview. So schön die Kreationen der Designerin auch sein mögen, natürlich braucht man auch den passenden Body dazu. "Ich habe in den letzten Monaten sieben Kilo abgenommen. Dann steht mir alles auch ein bisschen besser", erklärte sie stolz.

"Ich habe eine 'Metabolic Balance Diät' gemacht. Ich werde von denen nicht bezahlt, aber ich schwöre auf die. Es ist wirklich faszinierend, dass man dadurch so abnehmen kann", freute sie sich. Bei dieser speziellen Diätform hält man sich an einen eigens zusammengestellten Ernährungsplan, der anhand der Blutwerte bestimmt wird. "Ich habe mich vorher nicht unwohl gefühlt, aber ich hatte mich vorher von meinem Freund getrennt und dann dachte ich: So jetzt mache ich einfach alles mal ein bisschen anders und ich tue, was für mich. Und dann habe ich abgenommen", erklärte sie uns.

Schon im November hatte sie Schlagzeilen gemacht, weil sie sich über den Zwang, als Schauspielerin dünn zu sein, echauffiert hatte. Uns hingegen erklärte sie, sie fühle sich nun sehr wohl. Wollen wir hoffen, dass sie von nun an nicht weiter abnimmt, denn an ihr gibt es nun wirklich kein Gramm, das noch weg müsste.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de