Beyoncé ist auf dem Höhepunkt ihrer Karriere angelangt. Sie war nicht nur diejenige, die kürzlich beim Super Bowl in der Halbzeit vor Millionen von Menschen performen durfte, ihr wurde außerdem die noch weitaus größere Ehre zuteil, die Amtsantretung von President Barack Obama (51) Anfang 2013 musikalisch zu untermalen. Wer nicht schon vorher Beyoncé-Fan gewesen war, ist es spätestens nach diesen Auftritten der Superlative geworden, wie sich an den Verkaufszahlen für ihre neue Welttour zeigt.

Ab April wird Beyoncé im Rahmen ihrer "Mrs. Carter Show World Tour" rund um den Globus ihre Fans begeistern. Erst vor wenigen Tagen war es soweit: Der Ticketverkauf via Internet für die erste Show in den USA ging los - und war innerhalb von 10 Sekunden auch schon wieder vorbei. So lange dauerte es, bis begeisterte Fans sich die heiß umkämpften Tickets gesichert und so dazu mit beigetragen hatten, dass die Show wenige Sekunden nach Verkaufsstart auch schon wieder ausverkauft war.

Als Reaktion auf diesen Ansturm hat Beyoncé prompt einen Zusatztermin in den Vereinigten Staaten von Amerika eingerichtet: Am 4. August 2013 wird sie zusätzlich zu ihren anderen Shows im Barclay Centre in New York auftreten. Der Ticketverkauf dafür startet diesen Freitag - mal schauen, ob Beyoncé ihren eigenen 10-Sekunden-Rekord noch übertreffen kann!

Beyoncé, Jay-Z, Kanye West und Kim Kardashian
Christopher Polk / Getty Images
Beyoncé, Jay-Z, Kanye West und Kim Kardashian
Jay-Z, Blue Ivy und Beyoncé bei einem NBA-Spiel in New Orleans
Theo Wargo / Getty Images
Jay-Z, Blue Ivy und Beyoncé bei einem NBA-Spiel in New Orleans
Jay-Z, Blue Ivy und Beyoncé bei den Grammy Awards 2018
Christopher Polk/Getty Images for NARAS
Jay-Z, Blue Ivy und Beyoncé bei den Grammy Awards 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de