Es ist noch gar nicht allzu lange her, da wurde bekannt, dass sich einer der interessantesten Sänger, die unsere Musiklandschaft zu bieten hat, kurzerhand von einer deutschen Millionärin in Spanien adoptieren ließ: Daniel Küblböck (27) verabschiedete sich auf die iberische Halbinsel und tauchte ein ins Lebensgefühl der Südeuropäer.

Und das hat scheinbar großen Eindruck auf den kreativen Selfmade-Mann gemacht. Mit "Diez años Kúblbóck" veröffentlicht der Bayer nun nämlich ein Album, das ganz und gar seine Vorliebe fürs Spanische huldigt. Seine neue "Oma" war dabei ganz selbstverständlich immer an seiner Seite: "Sie hat am Ende meine Texte für meine spanischen Songs gegen gelesen, korrigiert, ich liebe diese Sprache." Des Weiteren verriet der 27-Jährige laut bild.de, dass er bereits seit zwei Jahren Spanisch lerne - mit Omi natürlich - und sogar Sprachunterricht an der Uni in Palma genommen habe, um keine Angst mehr vor dem Sprechen zu haben. Persönlich wird's nämlich auch noch auf seinem Album: Der Titel "No destroces mi corazón", zu deutsch "Zerstöre nicht mein Herz", behandelt das Thema Beziehung, was für ihn momentan ohnehin schwierig ist: "Es ist eine Art 'On/Off'-Beziehung, es ist sehr kompliziert, man sieht sich leider nicht regelmäßig, ich kann nicht immer hin- und herfliegen. Wir sehen uns zwei bis drei Mal im Monat, sind da gerade in der Findungsphase", so der 27-Jährige über seinen belgischen Partner.

Aber nicht nur die dunklen Seiten der Liebe besingt Daniel, denn auch seiner Omi hat er einen Song gewidmet: "Bei dem Song 'Eres Amor' handelt es sich um eine Liebeshymne an meine Omi, weil sie für mich einfach einer der wichtigsten Menschen ist. Dieser Song hat sie am meisten berührt." Wie schön!

Daniel KüblböckActionPress
Daniel Küblböck
Daniel KüblböckCHR!S/Wikipedia
Daniel Küblböck
Daniel KüblböckSilberkitty/Wikipedia
Daniel Küblböck


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de