Die Germany's Next Topmodel-Kandidatinnen können sich zum Teil auch, wenn sie die Show nicht als Siegerin verlassen, über lukrative Jobs im Model-Business freuen. Einige wurden auch direkt von der Modelagentur "ONEeins" unter Vertrag genommen. Zu diesen Glückspilzen zählte auch die GNTM-Zweite von 2011, Rebecca Mir (21).

Die Agentur gehört Heidi Klums (39) Vater Günther Klum. Doch nicht alle Mädels waren mit ihrem Management zufrieden. So klagte sich Alisar Ailabouni (23) erfolgreich aus dem Vertrag. Und auch Jana Beller (22) schied schnell aus der Agentur aus - allerdings auf Wunsch von "ONEeins", wie es heißt. Nun wurde eine weitere Zusammenarbeit nach zweieinhalb erfolgreichen Jahren beendet. Auch Rebecca Mir ist nicht mehr bei Günther Klum unter Vertrag. Man habe sich allerdings im gegenseitigen Einvernehmen getrennt, heißt es. Dem Express sagte Papa Klum: "Wir bedanken uns für die gemeinsame Zeit und wünschen Rebecca alles Gute für ihre Zukunft."

Die hübsche Brünette ist nun auf der Suche nach einem neuen Management. Ob sie jetzt karrieremäßig einen anderen Weg einschlagen möchte, als zuvor unter der Regie der Agentur, ist nicht bekannt.

Toni Dreher-Adenuga auf der Berlin Fashion Week
Stefan Knauer/Getty Images for MBFW
Toni Dreher-Adenuga auf der Berlin Fashion Week
Rebecca Mir und Massimo Sinató bei der Gianni Versace-Retroperspective-Eröffnung 2018
Brian Dowling/Getty Images
Rebecca Mir und Massimo Sinató bei der Gianni Versace-Retroperspective-Eröffnung 2018
Katja Kalugina, Heiko und Roman Lochmann bei "Let's Dance", Show sieben
Michael Gottschalk/Getty Images
Katja Kalugina, Heiko und Roman Lochmann bei "Let's Dance", Show sieben


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de