Während Sängerin Rihanna (25) und ihr Freund Chris Brown (23) derzeit wohl nicht glücklicher sein könnten, wird ihre Beziehung von der Öffentlichkeit nicht ganz so positiv aufgenommen. Schließlich ist es nur schwer nachvollziehbar, weshalb Rihanna ihm nach all dem Drama in der Vergangenheit - 2009 schlug Chris sie nach einem Streit grün und blau - eine zweite Chance gibt.

"Jetzt wo wir Erwachsene sind, können wir alles richtig machen", erzählte Rihanna nun gegenüber Elle. "Wir haben eine zweite Chance bekommen und sind sehr dankbar dafür. Momentan ist es einfach das, was wir wollen. Eine großartige Freundschaft, die unzerstörbar ist. Ich werde wahrscheinlich ein Kind bekommen. Und ich hoffe, dass ich einen Monat Urlaub machen kann. Ich werde auch einige Dinge regeln, damit ich nicht mein restliches Leben ständig auf Tour sein muss, obwohl ich das natürlich liebe. Aber ich will in fünf Jahren noch gesund und glücklich sein."

Na, das hört sich ja mal nach handfesten Plänen an. Ob wohl Chris auch schon bereit für Kinder ist? Rihanna ist jedenfalls hin und weg, und auch ihr neuer Song "Stay" handele von ihrer Beziehung zu dem Sänger, wie sie verriet. "Es geht um eine Liebe, die so eng ist, von der man will, dass sie ewig anhält. Dieses Gefühl hat man nicht mit jedem, wenn man das empfindet, will man nie wieder etwas anderes. Chris ist definitiv derjenige, mit dem ich eine solche Beziehung führe."

Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012
Getty Images
Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012
Rihanna und Chris Brown im Madison Square Garden in New York 2008
Getty Images
Rihanna und Chris Brown im Madison Square Garden in New York 2008
Chris Brown und Rihanna bei den Grammy Awards 2013 in Los Angeles
Getty Images
Chris Brown und Rihanna bei den Grammy Awards 2013 in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de