Bei Justin Bieber (19) ist momentan eindeutig der Wurm drin, da scheint fast gar nichts mehr glatt zu gehen. Jetzt ist er sogar bei einer Live-Show zusammengebrochen, musste in eine Klinik. Doch beim Verlassen des Krankenhauses war die Aufregung noch nicht vorbei.

Ein sehr verärgerter Biebs wurde nämlich sehr ausfällig. Das kam allerdings nicht von ungefähr. Wie TMZ berichtet, musste Justin wie so oft von seinen Bodyguards durch einen regelrechten Pulk an Fotografen und Reportern geschleust werden, um vom Ausgang des Hospitals in seinen fahrbaren Untersatz zu gelangen. Dabei rempelte er offenbar einen Fotografen an, der dann seinerseits ziemlich tief in die Beleidungskiste griff und Dinge von sich gab wie "Verpiss dich zurück nach Amerika!" und "Verdammter kleiner Volltrottel!" Justin muss das auf jeden Fall gehört haben, denn er sprang nochmal aus seinem SUV und schrie: "Was zum Teufel hast du gesagt?" Als die Antwort salopp "Du hast gehört, was ich gesagt habe... du hast gehört was ich gesagt habe, Freundchen" lautete, schrie Justin wutentbrannt: "Ich prügel die Sch... aus dir raus!"

Offensichtlich wollte Justin dann wirklich auf den Paparazzi losgehen, allerdings hielten ihn seine Bodyguards zurück und drängten ihn wieder zurück in seinen Wagen. Bieber twitterte später über den Vorfall: "Ahhhh! Harter Morgen. Ich versuche, mich für die Show heute Abend besser zu fühlen, aber habe zugelassen, dass die Paparazzi mich zum Ausflippen bringen."

Selena Gomez und Justin Bieber 2012 in Hollywood
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber 2012 in Hollywood
Selena Gomez und Justin Bieber im November 2011
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber im November 2011
Selena Gomez und Justin Bieber bei einem Basketballspiel im April 2012 in Los Angeles
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber bei einem Basketballspiel im April 2012 in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de