Alle Schwiegertochter gesucht-Fans kamen heute wieder voll auf ihre Kosten. Denn das erste von drei Specials wurde ausgestrahlt. Vera (45) stellte neue Kandidatinnen vor, besuchte aber auch ehemalige Teilnehmer wie Ingo und Marco, um zu erfahren, wie es ihnen und ihrem Liebesleben ergeht. Während Marco und Nicole noch immer auf Wolke 7 schweben, gab ein sichtlich geknickter Ingo die Trennung von seiner Nadja bekannt.

Promiflash berichtete euch ja schon vom Liebes-Aus und von den Vorwürfen, die Nadjas Mutter Ingos Eltern machte. Auch Nadja zeigte sich zwar traurig, dennoch irgendwie erleichtert über das Beziehungs-Aus. Heute nun kam auch Ingo zu Wort. Gegenüber Vera Int-Veen und den Kameras berichtete er von der Trennung und bedauerte: "Mein größter Wunsch war es, mich zu verloben und zusammenzuziehen. Mit Nadja war ich ziemlich am Ziel und dann war es doch nichts." Doch nicht nur Ingo, auch seine Eltern geben sich vor den Kameras erschüttert. Ingos Mutter Birgit erinnert sich: "Nadja war für uns wie eine Tochter, wir haben sie in die Familie eingeschlossen!"

Da Ingo weiß, was seine Eltern alles für ihn getan haben, war es nun für ihn an der Zeit, sich zu bedanken. Dafür hat er sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Seine Eltern sind seit 24 Jahren verheiratet, hatten aber nie richtige Flitterwochen, geschweige denn einen schönen Urlaub. Also entschloss sich der Mustersohn, seinen Eltern Flitterwochen zu schenken. Beide weinten vor Glück und sein Papa Lutz freute sich: "Ich bin geplättet, dass wir jetzt nach 24 Jahren unsere Hochzeitsreise nachholen können!"

Marco mit seiner Mama Ingrid (links) und seiner damaligen Freundin Nicole (Mitte)RTL
Marco mit seiner Mama Ingrid (links) und seiner damaligen Freundin Nicole (Mitte)
Ingo und Nadja bei "Schwiegertochter gesucht"RTL
Ingo und Nadja bei "Schwiegertochter gesucht"
Promiflash


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de