Er war eine schillernde Figur der Musikindustrie und starb viel zu früh - klar, dass "Queen"-Sänger Freddie Mercury (✝45) auch 21 Jahre nach seinem Tod nicht vergessen ist. Deshalb steht nun ein Biopic über den tragischen Künstler in den Startlöchern, mit Sacha Baron Cohen (41) in der Hauptrolle.

Wie The Sun zu berichten weiß, wird der Brite in die großen Fußstapfen treten und versuchen, als Freddie Mercury zu überzeugen. Dafür soll er bereits ein intensives Training über sich ergehen lassen, um die kraftvolle Art und Weise, in der Freddie seine Songs schmetterte und die Eigenarten der Musik-Legende bald richtig gut zu beherrschen. Eine Quelle bestätigte der Zeitung, dass Sacha Baron Cohen seine Aufgabe sehr ernst nehme. Da er selbst ein großer Queen-Fan sei, sei es seine Herzensangelegenheit, der Herausforderung gerecht zu werden.

Regie führt wahrscheinlich Tom Hooper (40), der sich zuletzt mit "Les Misérables" erfolgreich zeigte und auch Details zur Story sind schon bekannt. Ziemlich offensichtlich wird Freddies Beziehung zu Mary Austin ein Thema sein. Denn Gerüchten zufolge stehe Gossip Girl Blake Lively (25) dafür fest, die Frau zu spielen, mit der der Sänger ausging, bevor bekannt wurde, dass er homosexuell war. Sie begannen ihre Beziehung in den frühen 1970ern und blieben auch nach der Trennung bis zum Tod des Sängers Freunde.

Fans können sich also bald auf einen Film über ihr Idol freuen und sicher sein, dass alle Beteiligten ihr Bestes geben, um der Thematik gerecht zu werden.

Queen-Sänger Freddie MercuryWENN
Queen-Sänger Freddie Mercury
Sacha Baron CohenWENN
Sacha Baron Cohen
Blake LivelyAndres Otero/ WENN.com
Blake Lively


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de