Sie haben es unter die Top 5 bei DSDS geschafft und geben weiterhin alles, um den Titel des nächsten deutschen Superstars zu bekommen: Lisa Wohlgemuth (21) und Erwin Kintop (17) setzen alles daran, am Samstag zu überzeugen und auch die letzten Kritiker zum Verstummen zu bringen.

Leicht dürfte das nicht werden, denn immerhin steigen die Anforderungen an die Kandidaten mit jeder Ausgabe. Promiflash sprach mit Lisa und Erwin über die Aufregung und die Vorbereitungen für die Show. "Ich werde dieses Mal nicht so ganz aufgeregt sein. Ich freue mich einfach auf meinen Auftritt und ich möchte dieses Mal nur richtig gut auf der Bühne sein und nicht über irgendwelche schiefen Töne nachdenken müssen. Ich möchte einfach nur ich selber sein auf der Bühne", so Lisa, die vor allem bei Poptitan Dieter Bohlen (59) einen echten Stein im Brett hat.

Besonders der Druck auf Erwin wird aber steigen, denn er bekam in der vergangenen Woche durchweg Positiv-Kritik und sollte demnach jetzt nachlegen. "Ich versuche immer noch neutral und ganz bodenständig zu bleiben. Ich mache mir keine großen Hoffnungen, weil ich ein gutes Urteil bekommen habe. Ich versuche jetzt einfach weiterhin gut abzuliefern."

Und obwohl sie in der kommenden Ausgabe gleich zwei Songs performen müssen, bleiben Lisa und Erwin entspannt. Eine Herausforderung wird es aber in jedem Fall, denn die 21-Jährige hat sich für "Just Like A Pill" von Pink (33) sowie "Morgens immer müde" von Laing entschieden. Erwin wird "Lieber Gott" von Marlon & Freunde und "Turn Around" von Conor Maynard (20) singen. Wir sind gespannt, wie sich die beiden schlagen werden, denn die Konkurrenz schläft nicht!

Susan Albers (28) wartet nämlich einmal mehr mit ihrer Stimmgewalt auf, sie hat sich für "Tausend Tränen tief" von Blumfeld und "My Heart Is Refusing Me" von Loreen (29) entschieden, Ricardo Bielecki (20) setzt wieder auf die Gefühlsschiene und interpretiert "Über sieben Brücken musst du geh’n" von Peter Maffay (63) und "Mirrors" von Justin Timberlake (32). Beatrice Egli (24) wird "Du fängst mich auf und lässt mich fliegen" von Helene Fischer (28) und "No No Never" von Texas Lightning zeigen.

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de.

Lukas Kepser während der ersten Mottoshow von DSDS 2019 in Köln
Getty Images
Lukas Kepser während der ersten Mottoshow von DSDS 2019 in Köln
Heino, DJ Antoine, Mandy Capristo und Dieter Bohlen, DSDS-Jury 2015
Getty Images
Heino, DJ Antoine, Mandy Capristo und Dieter Bohlen, DSDS-Jury 2015
Dieter Bohlen beim DSDS-Finale 2018
Getty Images
Dieter Bohlen beim DSDS-Finale 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de