Seit Kim Kardashian (32) schwanger ist, hat sie definitiv ihre Styling-Künste eingebüßt. Denn immer häufiger dürfen wir sie in zum Teil sehr fragwürdigen Outfits bewundern, die nicht unbedingt figurschmeichelnd sind.

Immerhin setzt Kim aktuell auf flaches Schuhwerk und versucht immer seltener auf ihren geliebten High Heels durch die Gegend zu flanieren. An der Seite ihrer Mutter Kris Jenner (57) war die 32-Jährige jetzt in Kalifornien unterwegs und erregte die Aufmerksamkeit einmal mehr mit einer sehr eigenwilligen Kreation. Der Overall, der die auffällige Farbe Rosa hatte, passte zwar perfekt zu ihrer leicht gebräunten Haut, aber leider verhüllte der Stoff viel zu viel von ihrer Silhouette. Kim wirkte insgesamt leider etwas korpulent, was sie aber tatsächlich überhaupt nicht ist.

Besser wäre es, wenn Kim ein enges Oberteil und einen figurbetonten Rock anzöge, um ihre Kurven zu untermalen. Der weite Overall erzeugt nämlich das genaue Gegenteil und lässt sie sehr massig aussehen. Besonders um die Hüfte sieht Kim sehr breit aus. Warum sie sich immer wieder in derartige Kleidung hüllt, bleibt jedoch bislang unbeantwortet.

Bulls / Phil Ramey
Alberto Reyes/WENN.com
Bulls / ACE


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de