Dass Valeria Lukyanova (21) etwas ganz Besonderes ist, dürfte mittlerweile bekannt sein. Die Blondine, die eher einer Puppe als einem Menschen ähnelt, hat es dank ihres ungewöhnlichen Aussehens geschafft, ein Star zu werden.

Jeder ist interessiert an dem Leben der Real-Life-Barbie und vor allem junge Mädchen lieben ihre YouTube-Tutorials, auf denen sie Tipps gibt, wie Frau sich perfekt schminkt. Ihr Gesicht steht dabei stets im Vordergrund, doch auch ihr Körper ist absolut einen Blick wert. Schon häufiger haben wir von der sehr untypischen Silhouette der 21-Jährigen berichtet. So ernähre sie sich laut verschiedener Medienberichte ausschließlich von flüssigen Speisen und ist so in der Lage, ihr geringes Gewicht zu halten. Ein Foto, das die Ukrainerin jetzt auf Facebook online stellte, zeigt nun jedoch einmal mehr, wie erschreckend abgemagert Valeria tatsächlich ist. Sie steht neben einem Bambus-Stab, umfasst ihn mit beiden Armen und schlingt zudem noch ihr linkes Bein kokett um das Holz und dabei ist zu erkennen, wie mager sie ist. Ihre Beine sowie die Taille sind derart schmal, dass sie fast mit dem Durchmesser der Deko mithalten können.

Auch ihre Fans, die ihr sonst zu Füßen liegen, bemerken Valerias offensichtliches Figur-Problem und halten sich dementsprechend mit Kommentaren nicht zurück. "Sie ist viel zu dünn", ist beispielsweise zu lesen oder sogar "Anorexie!!!", der Fachbegriff für Magersucht. Verdenken kann man es den Leuten nicht, die eifrig darüber diskutieren, ob Valeria nun schön aussieht oder, ob sie es vielleicht doch ein bisschen übertrieben hat.

Wir sind der Meinung, dass leider Letzteres der Fall ist. Valeria sollte also zukünftig eventuell ein wenig Abstand von dem immensen Körperkult nehmen.

Facebook/ Valeria Lukyanova
Facebook/ Valeria Lukyanova
Facebook/ Valeria Lukyanova


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de