Heute ging es bei Germany's next Topmodel wieder turbulent zu. Nachdem die Entscheidung zwischen Jaqueline und Leonie zugunsten von Letzterer gefallen war, ging es direkt in die Transformation-Edition, in der die Mädchen wie nie zuvor ihre Wandelbarkeit beweisen mussten. So gab es ein Coaching mit Transformationskünstler Andre J. (33) und ein mystisches Feen-Shooting mit Fotograf Kristian Schuller, bei dem sich Lovelyn und Maike am besten schlugen.

Und auch im späteren Verlauf der Woche standen diese beiden Mädels im Zentrum der - leider sehr unschönen - Aufmerksamkeit. Eine weitere Herausforderung bestand nämlich darin, dass die angehenden Topmodels beim Opel-Casting zwecks eines geplanten Werbespots überzeugen sollten. Und während Lovelyn gerade vor dem kritischen Kunden alles gab, um die Beste zu sein, ließ sich Maike zu einer ziemlich unglücklichen Aussage hinreißen. Laut überlegte sie nämlich, welcher Typ für die Kampagne gefragt sein könnte und eckte damit bei den anderen, insbesondere bei Sabrina, ziemlich an.

"Die suchen sicher doch das typische deutsche Mädel, das die Opel-Marke vertreten kann", so Maikes Meinung, die deshalb auch Lovelyn keine großen Chancen zugestand. Das traf bei ihren Konkurrentinnen auf Unverständnis: "Ich fände es ganz schlimm, wenn mir ein Kunde sagen würde, sie suchen nur ein typisch deutschen Mädchen. Das hört sich rassistisch an", empörte sich Sabrina. Auch Lovelyn fühlte sich, als sie später von der Auseinandersetzung hörte, stark angegriffen. Zum Glück konnte sie es Maike zeigen, denn Lovelyn bekam den Job! Maike scheint sich durch ihr Verhalten komplett ins Aus geschossen zu haben - aber nur bei den Mädels, denn Heidi Klum (39) gab ihr eine weitere Chance. GNTM verlassen musste stattdessen dieses Mal wirklich Leonie.

ProSieben/ Oliver S.
ProSieben/ Oliver S.
ProSieben/ Oliver S.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de