Wenn die Macher von Grey's Anatomy eins können, dann ist es, die Zuschauer mit Dramen und großen Emotionen zu packen. Gerne gibt es da dann auch schon mal regelrechte Desaster, die jede einzelne Serienfigur betreffen und in den Strudel der Gefühle mitreißen. Einmal ist es eine Bedrohung durch eine Bombe, das andere Mal geschieht ein schreckliches Fährenunglück. Besonders packend und mit riesigen Cliffhangern aufwartend geht es auch immer bei den Staffel-Finalen zu. Wer erinnert sich nicht an den schlimmen Moment, als offen blieb, ob Izzie (Katherine Heigl, 34) und George (T.R. Knight, 40) sterben würden, an den Amoklauf in Staffel 6 oder den für manche tödlichen Flugzeugabsturz im letzten Jahr?

Nun geht bereits die neunte Staffel zuende und auch dieses Mal sollen die Fans nicht enttäuscht werden. Natürlich ist den Serien-Autoren auch jetzt wieder etwas eingefallen, das das Seattle Grace mächtig durchrütteln wird - und das im wahrsten Sinne des Wortes.

Achtung Spoiler:

In diesem Finale wird nämlich eine Naturkatastrophe unsere Lieblings-Mediziner heimsuchen, weiß thehollywoodgossip.com zu berichten. Ein Supersturm á la "Sandy" wird für große Dramen sorgen, verriet die "Grey's Anatomy"-Erfinderin Shonda Rhimes (43). Schon in der vorletzten Episode, die im Original den Titel "Readiness Is All" (dt. "Bereitsein ist alles") trägt, wird bereits den Auftakt der Katastrophe darstellen, die im US-TV am 16. Mai mit der Folge "Perfect Storm" (dt. "Perfekter Sturm") ihren Höhepunkt findet. Shonda erzählte, dass alle Charaktere Krisen bewältigen müssen und vor großen Veränderungen stehen, denn die Autoren hätten beim Schreiben der letzten Episoden "keine Angst gezeigt und einige schockierende Entscheidungen getroffen". Oje, das macht uns ja fast ein bisschen Angst.

WENN
ActionPress/EVERETT COLLECTION, INC.
Nikki Nelson / WENN.com


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de