Keine Angst: Kim Kardashian (32) und ihr Rapper Kanye West (35) nagen nicht am Hungertuch. Trotzdem könnte es sein, dass durch allerhand missliche Umstände das ursprünglich ausgesuchte Dach über dem Kopf fehlt, wenn Kim ihr Kind bekommt.

Das Paar befindet sich in dieser Notlage, weil beide kürzlich ihre jeweiligen Häuser verkauften. Kim verscherbelte ihr Zuhause in Beverly Hills für fünf Millionen Dollar und muss es bis zum 1.August räumen. Kanye ist aus seiner 3,3 Millionen-Dollar-Villa in den Hollywood Hills auch schon ausgezogen. Die am Anfang des Jahres für satte elf Millionen Dollar neu erworbene Immobilie in Bel Air, die das neue Zuhause des Hollywoodpaares werden sollte, ist noch eine einzige Baustelle und wird keinesfalls pünktlich zur Geburt fertig.

Was tut man in so einer Notsituation am besten? Man fragt die Verwandtschaft! In diesem Fall würde es vielleicht zu Mama Kris Jenner (57) gehen, bis die Renovierungsarbeiten komplett abgeschlossen sind. Laut TMZ soll allerdings auch noch eine andere Möglichkeit in Betracht kommen: Eine Bude für läppische 50000 Dollar im Monat zu mieten. Allzu große Sorgen muss man sich um die werdenden Eltern also nicht machen!

WENN
Kim Kardashian und Kanye WestMichael Jaworski/WENN.com
Kim Kardashian und Kanye West
Bulls / Phil Ramey


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de