In den letzten Jahren hat es in der Jury-Besetzung bei Germany's next Topmodel den einen oder anderen Wechsel gegeben. Bestand diese ursprünglich aus Bruce Darnell (55), Armin Mohrbach, Peyman Amin (42) und der unumgänglichen Heidi Klum (39), so wechselte in den darauffolgenden Jahren immer wieder die männliche Unterstützung an Heidis Seite. Aktuell sitzen neben ihr der Creative Director Thomas Hayo und - ganz frisch - der Fotograf Enrique Badulesco auf den Jury-Sesseln.

Doch wie kommt der Neuling in der Jury bei den Zuschauern an? Designer Thomas Rath (46), der selbst in mehreren Staffeln als Jurymitglied ein Auge auf die Nachwuchsmodels geworfen hatte und nun durch Enrique abgelöst wurde, analysierte uns die Leistung seines Nachfolgers im Promiflash-Interview. "Ich finde es persönlich nicht so ganz ausgewogen. Aber man darf denen kein Unrecht tun und vor allem noch nicht Enrique. Jemand neuen zu finden, der vielleicht aus der Mode kommt und die Kompetenz hat und dann auch noch aus Deutschland kommt, ist sehr schwer."

Na, das hört sich ja ganz so an, als wäre Thomas noch nicht hundertprozentig mit Enrique warm geworden! Sicherlich ist es richtig, trotzdem nicht vorschnell zu urteilen. Schließlich muss sich der neue Juror auch erstmal richtig in seine Rolle einfinden, bevor er mit all seinem Fachwissen und seiner Kompetenz glänzen kann. Thomas selbst vermisst die Show laut eigener Angabe übrigens sehr, konnte an dieser Staffel aus Termingründen jedoch leider nicht mehr mitwirken.

Was Thomas Rath sonst noch zu sagen hatte, seht ihr in der aktuellen Coffee-Break-Folge!

Jeff Grossman/WENN
© ProSieben/Oliver S.
Promiflash


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de