Im Hause Elvers-Elbertzhagen herrscht momentan bekanntlich Krisenstimmung: Nachdem er Jenny Elvers (40) lange Zeit während und nach ihrer Alkoholsucht unterstützt hatte, wurde es Goetz Elbertzhagen (53) irgendwann doch alles zu viel - er suchte Abwechslung und Entspannung mit einer anderen Frau, betrog seine Jenny über mehrere Monate. Sogar als die Affäre durch die Presse öffentlich wurde, stritt er Jenny gegenüber alles ab. Verständlicherweise wurde die ob der schrecklichen Neuigkeit fuchsteufelswild. Dass ihr Mann ihr gegenüber nicht zu seiner Untreue stand, machte die Sache auch nicht gerade besser. Jetzt gab sie ganz freimütig zu, sie habe ihrem Mann als erste Reaktion doch tatsächlich erst einmal einen Kerzenständer auf den Kopf geschlagen.

Reue scheint sie in Anbetracht dieses tätlichen Angriffs allerdings nicht zu empfinden: Laut der Gala, gegenüber der sie die Geschichte der Trennung enthüllte, kicherte sie sogar ein wenig während der Erzählung. Und es wird noch besser. Auf die Frage, was denn der ideale Ausweg aus der momentanen Situation sei, antwortet sie: "Erst mal würde ich meinem Mann mal so richtig einen Kochtopf auf den Kopf hauen: "Dann ergänzt sie jedoch: "Und ihn dann vielleicht in den Arm nehmen."

Ein ganz schönes Aggressionspotenzial, was Jenny da aufweist! Doch das ist eigentlich auch kein Wunder in Anbetracht der Verletzung, die ihr ihr Mann zugefügt hat. Trotzdem scheint aufseiten der Schauspielerin jedoch eindeutig noch Bereitschaft zu bestehen, Goetz zu verzeihen. Hoffen wir für sie, dass sie sich wieder fängt - ob mit oder ohne Goetz an ihrer Seite!

Jenny Elvers und Goetz ElbertzhagenWENN
Jenny Elvers und Goetz Elbertzhagen
Jenny ElversWENN
Jenny Elvers
Jenny ElversWENN
Jenny Elvers


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de