Wie schlimm steht es wirklich um das gefallene Teenie-Sternchen Amanda Bynes (27)? Nachdem sie für ihr exzentrisches Verhalten bisher noch belächelt wurde, gibt es nun offenbar berechtigten Anlass zur Sorge! Denn im Internet postete Amanda kürzlich eine Nachricht, die nur erahnen lässt, wie schlecht es Amerikas früherem Sweetheart tatsächlich geht.

Auf ihrer Twitter-Seite teilte Amanda vor wenigen Tagen folgenden Aufruf: "Jeder, der sich selbst verletzt, suizidgefährdet ist, depressiv, Sorgen hat, unglücklich ist, unter einem gebrochenen Herz leidet, gerade einen geliebten Menschen verloren hat, male sich ein Semikolon auf sein Handgelenk. Ein Semikolon repräsentiert einen Satz, den der Autor hätte beenden könne, sich aber entschieden hat, es nicht zu tun. Der Autor bist du und der Satz dein Leben." Initiiert wurde der Aufruf vom Semikolon-Projekt, dass es sich zur Aufgabe gemacht hat, seelisch erschütterten Menschen Halt zu geben und Mut auf eine bessere Zukunft zu machen. Bisher gab es um Amandas Gemütszustand nur Spekulationen, doch nun scheint bewiesen, dass sie psychisch am Ende ihrer Kräfte ist und dringend professionelle Unterstützung braucht.

Es bleibt zu hoffen, dass Amanda den Willen und die Kraft findet, diese Hilfe auch in Anspruch zu nehmen. Den ersten Schritt, offen zu ihren Problemen zu stehen, hat sie ja offenbar bereits getan.

Amanda BynesAmanda Bynes / Twitter
Amanda Bynes
Amanda BynesTelly/Amanda Bynes
Amanda Bynes
Amanda BynesAmanda Bynes / Twitter
Amanda Bynes


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de