Wie wir bereits berichteten, ließen Matt Damon (42) und seine Frau Luciana vor Kurzem ihr Ehegelübde erneuern. Nach acht gemeinsamen Ehejahren gab es am 13.April eine romantische Zeremonie am Strand der karibischen Insel St.Lucia im Kreise von circa fünfzig Familienmitgliedern und Freunden.

Die Gründe für das erneute Liebesbekenntnis verriet Matt Damon vergangenen Donnerstag den Gästen der Harvard Universität, die dem Schauspieler für seine filmischen Leistungen die "Harvard Arts Medal" verlieh. Zu seiner ursprünglichen Heirat sagte der Mime, laut People.com: "Wir wollten [im Jahr 2005] über Weihnachten heiraten, doch dann bekam jemand davon Wind und mein Pressesprecher verriet mir, dass alle möglichen Leute nach Miami kommen würden, wo wir zum damaligen Zeitpunkt wohnten. Wir dachten unsere Flitterwochen würden ruiniert werden von Journalisten, die mit Hubschraubern und all dem Kram bei uns rumhängen würden. Also rannten wir buchstäblich aus der Stadt und gaben uns schnell das Ja-Wort, um all das sozusagen im Keim zu ersticken." Eigentlich sollte eine richtige Hochzeitsfeier zeitnah erfolgen, doch das stressige Familienleben der vierfachen Eltern, zögerte den Termin immer weiter hinaus. Dennoch war es Matt wichtig seiner Liebsten die Liebe vor allen Menschen zu schwören, die ihm etwas bedeuten, auch aus recht profanen Gründen: "Einer meiner Schwüre war, dass ich ihr die Seite des Bettes, die näher am Badezimmer ist, überlassen werde. Und falls ich mal dagegen verstoße, werde ich von meiner Mutter, meinem Bruder und Vater zu hören bekommen." Die ehelichen Rechte und Pflichten können jetzt also bei den Verwandten und Bekannten eingeklagt werden. Vielleicht bekommt ja Ben Affleck (40) bald einen Anruf von Matts wütender Frau, die auf der falschen Seite des Bettes schlafen musste?

Matt DamonBizu
Matt Damon
Matt DamonAi-Wire
Matt Damon
Matt DamonIvan Nikolov/WENN.com
Matt Damon


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de