Michael Jackson (✝50) war ein begnadeter Musiker, der Millionen von Fans in tiefe Trauer stürzte, als er im Jahre 2009 an einer Überdosis Narkosemittel verstarb. Das Leben des King of Pop kannte neben zahlreichen Höhen, auch einige Tiefen. Ein großes Problem des Stars war seine Drogensucht. Um sie zu bekämpfen, ließ er sich sogar ein fragwürdiges Implantat einsetzen, das seine Drogenabhängigkeit eindämmen sollte.

Der Patenonkel von Michael Jacksons Kindern, Mark Lester hatte nun, wie die Sun berichtet, Schockierendes zu verkünden: Nicht nur die Drogen, sondern auch der Alkohol sollen das Leben der Legende fest im Griff gehabt haben. Unglaubliche sechs Flaschen Wein soll der Sänger teilweise pro Tag geleert haben. Bei einer Pressekonferenz in London, bei der er seine Comeback-Tour mit dem Namen "This Is It" bekannt gab, soll er zwei Drittel einer Whiskyflasche geleert haben und völlig betrunken gewesen sein."Er wurde nüchtern genug, um sich durch die 'This Is It' Rede zu kämpfen, bei der er gerade so nicht aufgeflogen ist", so Lester. Der enge Freund musste dem Künstler den Fusel angeblich reihenweise in das Hotel schmuggeln, vorbei an seinem streng muslimischen Sicherheitsteam. Eine traurige Wahrheit über das begnadete Talent.

Michael Jacksons Trauerfeier im Jahre 2009 im Staples Center
Getty Images
Michael Jacksons Trauerfeier im Jahre 2009 im Staples Center
Michael Jackson 2002 vor Gericht
Getty Images
Michael Jackson 2002 vor Gericht
Michael Jackson, Sänger
Getty Images
Michael Jackson, Sänger


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de