Erfrischende Bilder sind es, die uns da aus Sydney erreichen. Denn nach den Astral-Körpern der zahlreichen Stars, die ihre Modelmaße derzeit nur allzu gern den Paparazzi präsentieren und uns vor Neid erblassen lassen, ist es doch wirklich angenehm auch mal einen Promi zu sehen, der zu ein paar gesunden Extrapfunden steht.

Kelly Osbourne (28) urlaubt gerade mit ihrem Verlobten Matthew Mosshart in der australischen Metropole und lässt es sich am Pool eines Luxushotels gut gehen. Betrachtet man die gesunden Rundungen der 28-Jährigen in ihrem bunten Bikini, wird deutlich, dass bei dem Cover der Mai-Ausgabe des Self-Magazins, welches sie gerade ziert, ein Profi in Sachen Photoshop am Werk war. "Ich habe wirklich hart daran gearbeitet, um wieder in Form zu kommen und ich werde auch weiterhin an mir arbeiten. Das tue ich aber nicht, weil ich denke, dass Schlanksein so wichtig ist, sondern weil ich mich auch weiterhin gut fühlen will", erklärt sie im Interview mit dem Magazin.

Uns gefällt die echte, ungeschönte Kelly eindeutig besser. Und so ist es dieses Mal eben das ehrliche Bikini-Bekenntnis der sich offensichtlich rundum wohlfühlenden Kelly Osbourne, das uns vor Neid erblassen lässt.

Kelly OsbourneGrey Wasp/Splash News
Kelly Osbourne
Kelly OsbourneSelf
Kelly Osbourne
Kelly OsbourneAndres Otero/WENN.com
Kelly Osbourne


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de