Leider haben Erfolg und Ruhm auch Schattenseiten. Nicht nur, dass fast nichts mehr vor der Öffentlichkeit verborgen werden kann, manche "Fans" übertreiben es mit ihrer Star-Liebe sogar bis ins Extreme. Das musste jetzt auch Oscar-Gewinnerin Jennifer Lawrence (22) erleben, die es mit einem Stalker zu tun bekam. Allerdings wurde nicht sie persönlich, sondern vielmehr ihre Familie beziehungsweise ihr Bruder Blaine bedroht.

Wie der Courier-Journal berichtet, muss sich aktuell ein in China geborener, kanadischer Bürger vor Gericht verantworten, weil ihm vorgeworfen wird, Jennifers Familie belästigt zu haben. Der 23-jährige Han Cong Zhao soll nämlich Jens Bruder mehr als 200 Mal kontaktiert haben und dann im April sogar nach Louisville gereist sein, um ihn persönlich zu treffen. Er wurde jedoch erwischt und in ein psychiatrisches Krankenhaus eingewiesen. Vor dem Richter soll nun geklärt werden, was genau passiert und welche Strafe dafür angemessen ist. Eine der bedrohlichen Nachrichten, die der Angeklagte, der nur gegen eine Kaution von 100.000 Dollar wieder auf freien Fuß kommt, Jennifers Bruder hinterließ, soll im Übrigen wie folgt gelautet haben: "Ich finde dich oder du kommst zu mir. Du hast mich richtig wütend gemacht und wenn ich wütend bin, warte nur und sehe, was dann geschieht."

Kein Wunder, dass die Hunger Games-Schauspielerin und ihre Angehörigen in großer Sorge waren. Doch mit einem hoffentlich baldigen Richterspruch wird das Stalking wohl ein endgültiges Ende finden.

Jennifer Lawrence bei der BAM Gala 2018
Getty Images
Jennifer Lawrence bei der BAM Gala 2018
Schauspielerin Jennifer Lawrence in New York, 2018
Getty Images
Schauspielerin Jennifer Lawrence in New York, 2018
Jennifer Lawrence und Harvey Weinstein im Jahr 2013
Getty Images
Jennifer Lawrence und Harvey Weinstein im Jahr 2013


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de