Twitter sei Dank erfahren Fans heutzutage viel mehr private Details über ihre Lieblinge als früher. Viele Stars kommentieren bei den Sozialen Netzwerken ihren Alltag und dokumentieren alle möglichen Situationen. Sogar Fotos ihrer Kinder dürfen wir oftmals bestaunen. Doch nicht immer sind die Online-Plattformen ein Segen. Das musste Ashley Tisdale (27) jetzt am eigenen Leib erfahren.

Die Sängerin wird von einem Stalker belästigt, der ihr beängstigende Nachrichten schickt. Via Twitter hat er ihr immer wieder Auszüge aus Songtexten geschickt, in denen es um Waffen, Mord und Gewalt geht. Der Star fürchtet deshalb um sein Leben und will eine einstweilige Verfügung gegen Nicholas Fiore, so der Name des Stalkers, erwirken. Wie Ashley den Polizeibeamten erklärte, habe Fiore ihr über 18.000 Tweets geschickt. Doch nicht nur online trieb er sein Unwesen. Er stand bereits zwei Mal vor ihrer Haustür. Er gab vor, ein Postbote zu sein und wollte sich zu Zutritt zum Haus verschaffen.

Wie aus den Polizeiunterlagen zu ersehen ist, hat Ashley ausgesagt, dass sie befürchte, Fiore könne ihr und ihrem Freund Christopher French ernsthaften körperlichen Schaden zufügen, sollte der Stalker sich weiter ungestraft nähern dürfen. Ein Urteil steht bislang noch aus.

Ashley TisdaleWENN
Ashley Tisdale
Josiah True/ WENN.com
Ashley TisdaleNikki Nelson / WENN.com
Ashley Tisdale


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de