Die wilden Rockstar-Zeiten scheinen bei Robbie Williams (39) vorbei zu sein. Der 39-Jährige, der früher auch gerne einmal zu viel trank oder zu wilde Partys feierte, scheint mittlerweile zur Ruhe gekommen zu sein. Schuld daran ist seine Ehefrau Ayda Field (34) und vor allem auch seine kleine Tochter Theodora Rose, die in den vergangenen acht Monaten einen anderen Menschen aus dem Sänger gemacht hat.

Robbie verriet der InStyle: "Wenn ich heute Termine habe, fliege ich danach sofort zurück, weil ich zu meiner Frau und meinem Baby will. Ayda ist dann manchmal sogar etwas eifersüchtig auf meine Beziehung zu Teddy, weil die Kleine sich dann so freut, mich zu sehen." Seine süße Tochter ist also ein Papa-Kind. Kein Wunder, denn Robbie kümmert sich gern aufopferungsvoll um seine Theodora und scheut sich auch nicht vorm Wickeln und Baden. Da er aber oftmals unterwegs ist, fehlt ihm noch ein wenig die Übung und braucht deswegen deutlich mehr Zeit dafür als seine Ayda. Diese braucht nur halb so lang wie der sympathische Brite. Obwohl er noch kein Experte ist, gibt Mister Williams sein Wissen gerne an befreundete werdende Väter weiter, wie beispielsweise an Kumpel Michael Bublé (37). Vielleicht hat Robbie ja auch ein paar Geheim-Tricks verraten, wie man das Herz seines Kindes im Sturm erobert?

Daniel Deme/Wenn
Robbie WilliamsSteve Searle/WENN.com
Robbie Williams
Robbie WilliamsWENN
Robbie Williams


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de