Hach ja, diese ständigen TV-Interviews können aber auch ermüdend sein! Wen wundert es da noch, dass Hollywood-Star Morgan Freeman (75) beim TV-Interview einfach nicht mehr die Augen offenhalten konnte und sich ein kleines Schläfchen vor laufender Kamera genehmigte.

Wie wir bereits berichteten, gaben die Hollywood-Größen Morgan Freeman und Michael Caine (80) am Mittwochmorgen per Live-Schaltung den Moderatoren des TV-Senders Q13 Fox News in Seattle ein knapp vierminütiges TV-Interview. Darin wollten sie eigentlich ihren neuen Streifen "Now You See Me" promoten, der Ende Mai in den USA in die Kinos kommt. Blöd nur, dass Morgan Freeman in der Nacht zuvor eindeutig zu wenig Schlaf bekommen hatte und während des Live-Chats mehrfach eindöste. Doch zum Glück hatte er ja mit Michael Caine eine waschechte Film-Legende an seiner Seite, der von dessen Schlummer-Sequenzen scheinbar gar nichts mitbekam und das Interview ganz professionell weiterführte. Gegen Ende des Interviews kam Morgan dann auch wieder zu sich und konnte noch die letzte Frage beantworten.

Inzwischen erklärte der Star diesen lustigen Zwischenfall, über den mittlerweile weltweit gesprochen wird, gegenüber People scherzhaft so: "Ich habe nicht wirklich geschlafen. Ich bin Beta-Tester für Google [für] Augenlider. Ich habe nur meine Facebook-Seite aktualisiert." Wirklich ausgefuchst, Mr. Freeman!

Morgan Freeman und Michael CaineScreenshot Q13 FOX News
Morgan Freeman und Michael Caine
Morgan Freeman und Michael CaineScreenshot Q13 FOX News
Morgan Freeman und Michael Caine
Morgan FreemanNikki Nelson/WENN.com
Morgan Freeman


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de