Die Gerüchteküche um den ehemaligen Kinderstar Amanda Bynes (27) ist schon lange abgebrannt, so sehr versorgen uns die US-amerikanischen Medien und auch das Starlet selbst mit brandheißen Behauptungen. Den traurigen Höhepunkt bildete die Festnahme der jungen Frau wegen Marihuana-Besitzes und der Beseitigung von Beweismitteln. Während der 27-Jährigen, die inzwischen wieder auf freiem Fuß ist, eine schwere psychische Störung und Drogenprobleme nachgesagt wurden, veröffentlichte sie im Minutentakt Rechtfertigungen auf Twitter, durch die sie das ganze Drama nur noch schlimmer machte.

In ihrem jüngsten Eintrag allerdings lässt uns der einstige Hallo Holly-Star wissen, dass damit nun erst einmal Schluss ist. Noch einmal erklärt sie ihren Stand der Dinge, dass sie wegen einer "Allergie" weder Drogen noch Alkohol konsumiere, sie psychisch gesund sei und sowohl das NYPD wegen Hausfriedensbruchs und sexueller Belästigung als auch ihre Hausverwaltung verklagen werde, da ein Mitarbeiter dieser behauptet hatte, sie im Treppenhaus mit einem Joint erwischt zu haben. Amanda behauptet nach wie vor, lediglich Tabak zu rauchen. "Ich werde so oft wegen dieser Dinge beleidigt und dabei bin ich so stolz weder Drogen noch Alkohol zu konsumieren. Ich muss darüber nicht mehr sprechen! [...] Ich bin für immer frei! Ihr könnt keinen unschuldigen Menschen einsperren! Danke, wenn ihr euch um mich sorgt! Freut euch darauf, mich bald in meinen Musikvideos zu sehen! Ich komme in Form und lasse meine Nase operieren! Ich blicke einer langen wundervollen Karriere als Sängerin/Rapperin entgegen."

Fitness-Club, Nasen-OP und Rap - Doppelreim statt Doppelkinn - Amanda Bynes hat viel vor. Vielleicht aber sollte sie sich, Twitter und den Klatschblättern erst einmal eine kleine Pause gönnen.

Amanda BynesSteven Hirsch / Splash News
Amanda Bynes
Collage: Amanda BynesDimitri Halkidis / WENN; Twitter
Collage: Amanda Bynes
Amanda BynesSplash News
Amanda Bynes


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de