Es war nicht anders zu erwarten, aber Vin Diesel (45), Dwayne "The Rock" Johnson (41) und der Rest des "Fast & Furious"-Teams werden sich trotzdem freuen. Der sechste Teil der actiongeladenen Filmreihe brauste nämlich unaufhaltsam an die Spitze der Kinocharts!

Und das sogar in doppelter Hinsicht - sowohl in den USA als auch in Deutschland schlägt sich der Film nämlich unheimlich gut, wie der Spiegel berichtet. Bei uns zog es 790.000 Zuschauer ins Kino, was "Fast & Furious 6" zum besten Kinostart des Jahres macht. Platz 2 belegte dahinter "Epic - Verborgenes Königreich" mit 194.000, deutlich schwächer, allerdings auch bereits in der zweiten Woche.

Mit dem dritten Teil von The Hangover war in den USA die Konkurrenz deutlich stärker, denn auch hier erwartete so ziemlich jeder einen phänomenalen Start. "Hangover 3" spielte am ersten Wochenende 42,4 Millionen Dollar ein, deutlich weniger als der zweite Teil. "Fast & Furious 6" brachte es im direkten Vergleich auf 86,2 Millionen Dollar in den ersten drei Tagen. Ein grandioses Ergebnis!

Der siebte Teil stand so oder so in Stein gemeißelt, doch die Macher des Franchises werden sehr zufrieden mit diesen Zahlen sein und auch in Zukunft das Tempo nicht aus der Filmserie nehmen.

Universum
Universum
Universum


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de