Sila Sahin (27) und Jörn Schlönvoigt (26) spielen bei GZSZ nach wie vor ein Liebespaar. Doch während sie am Set weiterschmusen, sind sie privat seit Anfang des Jahres getrennt. Immer wieder kam es zu Gerüchten, dass Sila ihm fremdgegangen sei und andersherum, doch Jörn stellt nun klar: Schuld am Liebes-Aus war einzig und allein der Zeit-Mangel.

Auf die Frage nach etwaigen Affären antwortete Jörn jetzt gegenüber der Bunte: "Nein, wir waren uns beide treu, es gab in den drei Jahren unserer Beziehung keine Seitensprünge. Aber wir hatten einfach zu wenig Zeit füreinander." Obwohl sie zusammen arbeiteten, haben sie sich kaum privat austauschen können: "Wir sehen uns zwar täglich am Set bei 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten', aber wir hatten dort kaum einen Moment für ein persönliches Wort, und danach ging jeder in seine Wohnung, ruhte sich aus, lernte. Es kam am Ende auch oft vor, dass wir uns morgens gestritten haben - und dann mussten wir den Rest des Tages professionell ein Liebespaar spielen."

"Das war manchmal sehr hart. Auch weil wir von allen Seiten mit Argusaugen betrachtet wurden. Der Druck auf unsere Beziehung war die ganze Zeit über sehr hoch", erklärte der immer noch trauernde Jörn. Doch auch wenn die Beziehung am Ende gescheitert ist, können sie sich heute noch immer in die Augen sehen - schließlich waren sie sich trotz Krise stets treu.

Jörn SchlönvoigtPatrick Hoffmann/WENN.com
Jörn Schlönvoigt
Sila SahinWENN
Sila Sahin
Jörn SchlönvoigtWENN
Jörn Schlönvoigt


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de