Was für ein Schock! Das Finale von Germany's next Topmodel steht unmittelbar bevor. Doch das eigentlich freudige Ereignis wird jetzt von einer echten Katastrophen-Nachricht überschattet: Kandidatin Luise stand unter Krebs-Verdacht!

Erst vor wenigen Tagen hat das schöne Nachwuchsmodel einen längeren Aufenthalt im Rostocker Südstadtklinikum hinter sich gebracht. Die Ärzte hatten den Verdacht, Luise wäre an Krebs erkrankt! "Bei einer Routine-Untersuchung wurde festgestellt, dass sich meine Gebärmutter-Schleimhaut verändert hat. Ich wurde ins Krankenhaus überwiesen“, erklärte Luise gegenüber Bild. Aufgrund des erhöhten Risikos musste die GNTM-Kandidatin eine Ausschabung über sich ergehen lassen. Und dann hieß es bangen und auf das Ergebnis warten: Ganze fünf Tage dauerte es, bis Luise der histologische Befund mitgeteilt wurde. "Ich hatte große Angst, weil ich nicht wusste, ob der Befund gut oder bösartig ist. Als ich die Entwarnung bekam, war ich sehr erleichtert.“

Ihre Topmodel-Kolleginnen haben von dem ganzen Drama allerdings nichts mitbekommen: „Ich habe niemandem von der OP erzählt.“ Nun ist aber glücklicherweise alles gut überstanden und Luise kann sich wieder voll und ganz auf ihr momentan größtes Ziel konzentrieren: "Ich wünsche mir natürlich, dass es heißt: 'Germany’s next Topmodel 2013' ist Luise'..."

Promiflash
Promiflash
© ProSieben/ Oliver S.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de