Nachdem am Mittwoch die ganze Welt von der tragischen Mitteilung erschüttert wurde, dass Michael Jacksons (✝50) Tochter Paris (15) einen Selbstmordversuch begangen haben soll, wurden nun offizielle Ermittlungen zu den Hintergründen des Falles eingeleitet. Denn es soll geprüft werden, ob Paris' aktuelle Unterbringung bei Oma Katherine (83) womöglich der Auslöser für die Tragödie war und somit das Wohlergehen des Teenagers unter der Obhut der Familien-Matriarchin gefährdet ist.

Paris Jackson, Prince Jackson und Blanket Jackson
WENN
Paris Jackson, Prince Jackson und Blanket Jackson

Obwohl sich die Behörden einig darüber sind, dass Paris' angeblicher Suizidversuch lediglich ein verzweifelter Hilferuf war und nicht auf einem tatsächlichen Todeswunsch beruhte, ordnete Richter Mitchell Beckloff die offizielle Untersuchung an, berichtet TMZ. Ebendieser hatte in der Vergangenheit die Vormundschaft der Jackson-Kids zu gleichen Teilen auf Oma Katherine und Cousin TJ übertragen, und scheint nach dem traurigen Vorfall nun ernsthaft um Paris besorgt zu sein. Aus diesem Grund hat er inzwischen einen Ermittler im Nachlassgericht, wo damals die Vormundschaft geklärt wurde, beauftragt, einen "schriftlichen Bericht vorzubereiten und diesem Empfehlungen in Bezug auf die Gesundheit, die Ausbildung und das Wohlergehen des minderjährigen Kindes beizufügen."

Paris Jackson
Twitter / Paris Jackson
Paris Jackson

Damit deutet sich womöglich eine überraschende Wendung im endlosen Vormundschafts-Chaos der Jackson-Familie an. Denn sollte der Ermittler zu dem Schluss kommen, dass Oma Katherine in ihrem stolzen Alter nicht mehr in der Lage ist, für Paris in angemessener Weise da zu sein, gilt selbiges natürlich auch für ihre Geschwister Prince (16) und Blanket (11), was bedeuten würde, dass das Sorgerecht nun endgültig auf TJ überginge.

Paris Jackson
WENN
Paris Jackson