Wer Übergewicht hat, der träumt zumeist von einer schlanken Silhouette, doch die zu bekommen, ist wahrlich nicht einfach. Dazu gehört viel Disziplin und ein eiserne Wille, denn ohne das, geht es nicht. Nadine Zucker (28) hat bewiesen, dass sie beides hat. Sie hat den Schalter im Kopf umgelegt und ihre Lebensweise umgestellt.

Weil sie in der Vergangenheit mit Hänseleien und Schlimmerem zu tun hatte, zog Nadine die Notbremse und setzte sich auf Diät. Dennoch kämpft sie auch heute noch mit sich selbst und muss erst lernen, sich so zu akzeptieren, wie sie ist. "Ich sag mal so, der Körper hat sich natürlich durch diese 70 Kilo Gewichtsabnahme enorm verändert. Ich bin dankbar dafür, dass ich jetzt bin, wie ich bin. Klar, ein bisschen weniger könnte schon noch sein, aber es ist natürlich so, der Körper hat sich verändert, das Innere bleibt aber", so Nadine im Interview mit Promiflash. Gemeint ist, dass die hübsche Blondine auch jetzt noch denkt, sie sei nicht attraktiv oder müsse sich verstecken. Diese Denkstrukturen zu durchbrechen, wird noch ein wenig Zeit kosten, das weiß auch Nadine: "Die Unsicherheiten bleiben, das Selbstbewusstsein ist immer noch nicht das größte. Obwohl ich sagen muss, die Resonanz, die ich von den Fans bekommen habe - und ich kriege noch heute ganz viel Fanpost - gibt mir eine Sicherheit, dass ich denke: 'Hey so schlecht kannst du nicht sein, ganz so scheiße bist du auch nicht.' Ich habe mein Selbstbewusstsein schon gesteigert, aber es ist verbesserungswürdig."

Dennoch ist Nadine auf einem guten Weg und ihr Start in der TV-Branche wird sicherlich das Übrige dazutun.

In unserer "Coffee Break"-Ausgabe könnt ihr euch ansehen, wie es Nadine gelungen ist, ihren Körper so extrem zu verändern.

[Folge nicht gefunden]


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de