Dass Matthew McConaughey (43) für seine Rolle eines an Aids erkrankten Cowboys in dem Film "The Dallas Buyers Club" in ein Extrem verfiel, ist bekannt. Der einstige Sexiest Man Alive hungerte sich bis auf die Knochen herunter, um den Charakter möglichst authentisch auf der Leinwand zu verkörpern. Löblich auf der einen, äußerst gefährlich auf der anderen Seite, denn eine solche Wandlung ist extrem belastend für Körper und Seele.

Genau das spürte auch der Schauspieler, der jetzt in einem Interview mit dem amerikanischen Format ExtraTV dieses erschreckende Geständnis machte: "Als ich 20 Kilo abgenommen hatte, merkte ich, wie mein Augenlicht plötzlich abnahm. Es muss an der Gewichtsreduktion gelegen haben, denn jetzt ist wieder alles in Ordnung." Eine Belastungsprobe, nicht nur für Matthew selbst, sondern auch für seine Familie - inbesondere seine Frau Camila Alves (31) war stets in großer Sorge um ihren Mann.

Mittlerweile ist der Hollywood-Star aber wieder ein bisschen mehr geworden, hat seine Muskeln ansatzweise zurück und zeigt sich bei bester Gesundheit. Somit bleibt nur zu hoffen, dass Matthew für seine Anstrengungen auch entsprechend entlohnt wird.

Matthew McConaughey bei der Premiere von "Der Mandant"
Andreas Rentz / Getty Images
Matthew McConaughey bei der Premiere von "Der Mandant"
Leonardo DiCaprio und Matthew McConaughey
Michael Loccisano/Getty Images for National Geographic; Michael Loccisano/Getty Images
Leonardo DiCaprio und Matthew McConaughey
Matthew McConaughey bei einer Veranstaltung in Los Angeles
Rachel Murray / Getty
Matthew McConaughey bei einer Veranstaltung in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de