Sie war eins der wohl tragischsten Busenwunder der Welt. Anna Nicole Smith (✝39), die 2007 an einer versehentlichen Überdosis Medikamente starb, hinterließ nicht nur eine kleine Tochter, sondern auch jede Menge Legenden, die sich um das Leben der schillernden Superblondine drehen. Jetzt wird ein Film gedreht, in dem Private Practice-Darstellerin Agnes Bruckner (27) die Rolle des Kurvenstars übernimmt.

Ihr Busen musste dafür von einem B-Körbchen auf ein stattliches Doppel-D anwachsen. Doch unters Messer legte sich Agnes dafür nicht, erklärte der Maskenbildner Todd McIntosh gegenüber dem Magazin The Post. Er und sein Kollege David De Leon haben mit Hilfe von speziell entwickelten Prothesen für den Doppel-D-Effekt gesorgt.

Doch warum wurden nicht einfach Push-up-BHs verwendet? Das hätte einfach nicht so natürlich gewirkt - schließlich wird sie auch nackt gezeigt und die Brüste sollten sich dabei bewegen, wie echtes Fleisch. Todd erklärte: "Ohne diese Erfindung wäre es unmöglich für sie die Pole-Dance-Szenen zu bewältigen." Auf diesen Film dürfen wir offenbar wirklich gespannt sein.

Anna Nicole Smoth beim Big Makeover Award 2004
Getty Images
Anna Nicole Smoth beim Big Makeover Award 2004


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de