Schon im Vorfeld wurde heftig spekuliert, ob Kim Kardashian (32) und Kanye West (36) die Geburt ihres ersten gemeinsamen Kindes filmen lassen würden. Nun ist bekannt, dass die Kameras tatsächlich bei der Ankunft von Kimyes Tochter liefen!

Bevor die Fans nun aber das Popcorn rausholen und sich auf eine neue Folge von "Keeping Up With The Kardashians" freuen, sei gesagt, dass die Aufnahmen nur für die Augen der Familie bestimmt sind. Denn während die Filmcrew der Sendung hartnäckig versucht haben soll, mit in den Kreißsaal zu kommen, seien sie nicht am frisch gebackenen Vater vorbeigekommen: "Kanye wollte diesen kostbaren Moment nicht fürs Fernsehen dokumentiert haben", verriet ein Insider gegenüber radaronline. Kurzerhand soll Kims Mutter die Sache und die Kamera selbst in die Hand genommen haben und die Geburt ihres Enkelkindes festgehalten haben: "Kris Jenner (57), die mit im Kreißsaal war, filmte Teile davon. Das Ganze ist aber nur für Vorführungen innerhalb der Familie gedacht."

Bei der Kamerafrau ist allerdings nicht völlig ausgeschlossen, dass die Szenen nicht irgendwie in die Öffentlichkeit geraten. Schließlich ist Kris Jenner als "Momanger" nicht nur Mom, sondern auch Manager von Kim und wusste die Familienangelegenheiten schon immer gut zu verkaufen.

Kim Kardashian und Kanye WestWENN
Kim Kardashian und Kanye West
WENN
Kim KardashianWENN
Kim Kardashian


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de