Per Facebook verkündete Rocco Stark (27) die Trennung von Kim Debkowski (20), mit der er seit fast 1 1/2 Jahren liiert war. Schon im Vorfeld lebte das einstige Dschungel-Pärchen ihre Beziehung sehr öffentlich aus, postete immer wieder Bilder von sich und ihrer Tochter Amelia und informierte die Fans über ihre Aktivitäten. Dass nicht alle Promis so vorgehen und ihre Trennung über ein soziales Netzwerk mitteilen, ist klar. Für Ex-Monrose-Mitglied Senna (33) ist es ein echtes No-Go, solch ein Liebes-Aus per Facebook mitzuteilen.

Auch DSDS-Juror Mateo (34) vertritt in der Hinsicht eine ganz klare Meinung. Über seine romantischen Beziehungen in aller Öffentlichkeit plaudern? Nein, davon hält Mateo nichts. "Ich würde meine Beziehung nicht in der Öffentlichkeit stattfinden lassen. Ich äußere mich auch gar nicht zu meinen Liebschaften, können gerne andere tun", sagte der 34-Jährige im Interview mit Promiflash. Bedeutet, der Sänger würde eine Trennung auch nicht auf Facebook bekannt geben? "Auf keinen... It’s not Gentleman-like. Es kommt gleich nach Schluss machen per SMS, habe ich schon einmal gemacht, draus gelernt." Per SMS Schluss gemacht? Wow, das ist wirklich mies. Aber immerhin, er hat daraus gelernt und macht es nicht wieder, gut so.

Was Mateo zur Trennung von Kim und Rocco sagt und welche Aussichten er für Töchterchen Amelia sieht, erfahrt ihr in unserer heutigen "Coffee Break"-Folge!

[Folge nicht gefunden]
Rocco Stark und Kim DebkowskiRTL / Gordon Mühle
Rocco Stark und Kim Debkowski
Promiflash
RTL / Stefan Gregorowius


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de