"Von nix kommt nix" heißt das Buch von Carmen (48) und Robert Geiss (49). Hier bekommen wir spannende Einblicke in das Leben der Luxus-Family, bevor sie ihren Alltag auf Schritt und Tritt von Kameras begleiten ließen. So berichtet Carmen darin, dass ihr Mann von ihren Brust-OPs damals gar nicht begeistert gewesen sei. "Du brauchst doch nicht für teures Geld an dir rumschnippeln lassen", habe er ihr erklärt.

Trotzdem habe sie sich Implantate einsetzen lassen. "Gefallen haben mir meine neuen Brüste trotzdem nicht", berichtet Carmen von ihrer ersten Busen-OP. Ihre Oberweite sei einfach noch immer nicht üppig genug gewesen. Die neuen Brüste hätten vielmehr ausgesehen, „als wäre einem während der OP das Geld ausgegangen“.

Erst nach vielen weiteren Operationen habe sie endlich ihre dralle Traumfigur erreicht. Schmerzhafte Termine, die allerdings nötig gewesen seien: "Ich war flach wie ein Bügelbrett. Irgendwie fand ich einen größeren Busen einfach weiblicher", erklärte die Blondine ihre Beweggründe.

RTL II
RTL II
ATP/WENN.com


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de