GZSZ ohne den Bösewicht Jo Gerner? Unvorstellbar! Als echtes Soap-Urgestein ist Wolfgang Bahro (52) für seine Fans nicht mehr aus der Serie wegzudenken und auch der Schauspieler ist seiner Rolle als gewiefter Anwalt bisher treu geblieben. Aber ein waschechtes Angebot aus Hollywood würde er sich trotzdem nicht entgehen lassen. Ist es mit dem internationalen Durchbruch etwa schon bald soweit?

"Naja, es stehen noch Verhandlungen aus mit Steven Spielberg. Er wollte mich noch einsetzen als 'Indiana Jones'-Assistent, aber ich warte noch auf einen Anruf von Steven und bis dahin bleibe ich GZSZ treu", erklärte Wolfgang Bahro im Interview mit Promiflash. Jo Gerner als Assistent? Das können wir uns aber kaum vorstellen, immerhin ordnet sich der 52-Jährige in seinen täglichen Auftritten bei GZSZ nur ungern unter. Aber zum Glück scheint die Zusammenarbeit mit Star-Regisseur Steven Spielberg (66) nur ein Scherz gewesen zu sein. Wie sollten die Fans auch ohne ihre regelmäßige Gerner-Dosis auskommen? "Da müssen die bei GZSZ mehr Pausen für mich einarbeiten, aber ich werde trotzdem weiter vorbei gucken und den Jo Gerner geben!", so Wolfgang Bahro.

Das ist doch mal eine tolle Einstellung! Selbst als Hollywood-Star würde der Schauspieler nicht auf seine Parade-Rolle verzichten. Trotzdem hoffen wir, dass Spielberg nicht anruft und uns unseren liebsten Soap-Fiesling wegschnappt! Das Interview mit Wolfgang Bahro könnt ihr euch in der neuen "Coffee Break"-Folge anschauen:

[Folge nicht gefunden]
Wolfgang BahroWENN
Wolfgang Bahro
Steven SpielbergWENN
Steven Spielberg
Wolfgang BahroPatrick Hoffmann/WENN.com
Wolfgang Bahro


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de